Saison 2020 - Bullis

Nachzucht Bullennattern 2020



Eigentlich hatte ich gehofft, 2020 unser Red Ivory-Projekt starten zu können. Unser Kingsville Red-Männchen ist allerdings noch zu klein. Somit wird es dieses Jahr nochmals Hypo- und Ivory-Nachzuchten geben.


Diese Saison ist die letzte Chance, aus Schweizer Nachzucht von uns Bullennattern zu bekommen, da wir im Winter 2020/21 nach Norddeutschland in meine Heimat umziehen. Uns liegen bereits mehrere Reservationsanfragen vor, meldet euch also gern, falls ihr Interesse habt!


1.0 Pituophis catenifer sayi Hypomelanistic het. Whitesided "Pamiu" DNZ 07/2012

0.1 Pituophis catenifer sayi Ivory "Zicke" (Hypo + Whitesided) DNZ 01/2014


Wir werden hier wie gewohnt den Verlauf dokumentieren.


1. Die Verpaarung


Wir haben die beiden am 14.03. und 21.03. zusammengesetzt. Madame war wieder sehr angetan, das Männchen aber leider noch nicht wirklich interessiert. Am 16.04. habe ich es nach 2 Wochen Abwesenheit wieder probieren können und dieses Mal ist Pamiu innerhalb von Sekunden dran gewesen.








2. Die Eiablage


Das Weibchen ist per 3.5. tief in der Häutung. Normalerweise folgen die Eier bei Zicke ca. 7-8 Tage nach Häutung, es sollte also wie in den letzten Jahren etwa einen Monat nach Verpaarung soweit sein.

Update 7.5.: Die Häutung ist geschafft. Dieses Jahr sieht Zicke recht schlank aus. Ich denke schon, dass sie trächtig ist, es könnte aber ein kleineres Gelege geben. Bald werden wir es wissen.

Update 15.5.: Gerade konnte ich ein perfektes Gelege von 13 Eiern in den Inkubator überführen. Die Eier sind dieses Jahr etwas kleiner, daher sah Zicke bis zum Legetag wirklich recht schlank aus. Sie hat das wie immer klasse gemacht. Ich freue mich riesig!











2A. Nochmal die Eiablage


Überraschung! Zweitgelege sind wir zwar schon gewohnt, aber dieses kam am 16.6. nur 4.5 Wochen nach dem Erstgelege, bisher waren es etwa 7-8 Wochen. Und dann noch ein grosses.

7 gute Eier und 7 Slugs, teils mit kurioser Form, konnten wir eben aus der Wetbox sammeln. Da die Eier lose lagen murmelten sie durch die ganze Wetbox. Also wird es spannend, ob sie gut gedeihen. Der Mutti geht es jedenfalls gut, aber so erschöpft haben wir sie noch nie erlebt, selbst die Belohnungsmaus konnte nur ganz gemächlich gefuttert werden.


Damit liegen nun 20 Eier von unserer Bullennatter im Inkubator.


Update 4.7.: Ein Ei aus dem Zweitgelege hat das Murmeln nicht überlebt, es bleiben also dort 6 und dann natürlich die 13, die sehr bald schlüpfen und super aussehen.


Update 15.7.: Ein weiteres Ei aus dem Zweitgelege ist eingegangen.








3. Der Schlupf!


Am 18. Juli war es endlich soweit. Am Morgen bei der Kontrolle der Gelege schaute mich eine kleine Ivory-Nase an. Das Tier verliess dann abends um halb 8 schon das Ei, und es ist wirklich aussergewöhnlich orange für eine Ivory. Aus einem zweiten Ei guckt jetzt eine dunkle Hypo. Jetzt wird es Schlag auf Schlag gehen.


Update 20.7.: Es sind bisher 8 Tiere geschlüpft, darunter nur zwei Hypos und sechs Ivories. Es schauen weitere 3 Tiere aus dem Ei, darunter 1 Ivory und 2 Hypos. 2 Eier sind noch zu. Das könnte ein sehr Ivory-lastiges Ergebnis werden.


Update 21.7.: Ein Ei ist noch zu, aus dem anderen schaut noch eine Ivory. Macht bisher sicher 4 Hypos und 8 Ivories.


Update 24.7.: Nachdem das letzte Ei immer noch zu war habe ich es vorsichtig geöffnet. Es ist eine Ivory, die aber leider tot ist, sie war stark deformiert in der Wirbelsäule und hatte keine Augen. Das gehört leider auch dazu. Jetzt hoffen wir, dass sich die anderen 12 Tiere gut entwickeln. Nach der Haut und ersten Fütterung werden die freien Tiere unter "Abzugeben" zu finden sein.


Jetzt erwarten wir schon in 4 Wochen den Schlupf der 5 Eier aus dem Zweitgelege.


Update 23.8.: Auf den Tag pünktlich war heute morgen das erste Ei offen. Ein Ei hat so seltsame bläuliche Schattierungen, mal sehen ob es normal schlüpft.