Saison 2020 - Königskletternattern

Nachzucht Königskletternattern 'High Yellow' 2020



Unsere beiden gelben Monster zogen im September 2019 bei uns ein. Die Quarantänezeit haben sie gut überstanden und sind kerngesund und munter. Nach der Winterruhe werden wir also eine Verpaarung versuchen.


Meldet euch gern bei Interesse an dieser speziellen Art. Dies wird die einzige Nachzucht in der Schweiz sein, da wir Ende 2020 nach Norddeutschland umziehen. 


Bitte bedenkt, dass Elaphe carinata sehr agile, angriffslustige und grosse Nattern sind, damit muss man zurechtkommen und ihnen viel Platz bieten können. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, sind sie spannende Terrarientiere. Ich gebe euch natürlich gern genauer Auskunft.

Update 25.03.: Nach 2 Dates finden die beiden sich leider bisher nicht besonders interessant. Hoffentlich ändert sich das bald.


Update 19.04.: Auf Empfehlung der Verkäuferin habe ich beide mehrere Nächte zusammen im Terrarium des Weibchens gelassen, da Carinata scheinbar gern nachts paaren. Am 17.04. war spätabends einiges an Lärm zu hören, ein kurzer Blick zeigte, dass das Männchen dem Weibchen folgte, ein gutes Zeichen. Ich wollte die beiden nicht stören, da sie sehr scheu sind.


Eine Woche später  um den 23.4. setze ich beide nochmals zusammen und lasse es dann darauf ankommen, ob eine Verpaarung stattgefunden hat.


Update 24.4.: Gestern Abend um 23 Uhr habe ich beide 'in flagranti' erwischt. Eine Paarung hat also sicher stattgefunden. Wir hoffen, dass es gefruchtet hat, spätestens in 4 Wochen sollten wir es sehen. Wir freuen uns.


Update 3.5.: Das Weibchen wird im hinteren Drittel merklich runder. 


Update 20.5.: Nach sehr gierigem Fressverhalten in den letzten Wochen und einer zögerlichen Fütterung letzten Samstag ist das Weibchen heute ganz trübe, die Häutung steht also bald an!


Update 1.6.: Endlich hat sich die Dame gehäutet. Die Wetboxen sind bereit und wurden direkt angenommen. Um den 10.6. können wir mit den Eiern rechnen.



Update 16.6.: Nach langem, ungeduldigem Warten ist es soweit und das Gelege ist da. Die Dame brauchte zwischendurch eine Verschnaufpause, so zog sich die Eiablage über 24 Stunden hin. Aber ihr geht es gut, alle Eier sind draussen und wir freuen uns über 10 gute Eier (1 Slug).


Update 1.8.: Nachdem einige Wochen lang alles perfekt aussah scheint es jetzt leider Probleme zu geben. 2 Eier sind abgestorben, einige andere haben komische durchsichtige Flecken bekommen. Sie sind aber noch gut von Adern durchzogen. Wir hoffen wirklich sehr, dass die restlichen 8 Eier es schaffen!





15.8.: Nachdem ich ganz ängstlich alle 5 Tage die Eier kontrolliert habe und zum Glück keine weiteren Eier mehr abzusterben scheinen gab es heute die riesige Überraschung: Die ersten 3 Eier waren offen! Bei einer allerersten Nachzucht ist so vieles neu, und ich hatte nur grobe Angaben zur möglichen Inkubationsdauer. Letztendlich waren es also genau 60 Tage bei einer durchschnittlichen Temperatur von 26.5 Grad.


Am Nachmittag waren die ersten beiden Tiere schon draussen. Das erste Tier zeigt das typische Carinata-Verhalten, das zweite war wirklich total ruhig und friedlich. Beide haben sehr wenig Zeichnung, was gut ist, denn alles was ohne Zeichnung ist wird später gelb, und darum geht es ja bei der High-Yellow-Auswahlzucht, so viel gelb wie möglich. Da haben wir also schon 2 vielversprechende Kandidaten :) 2 Eier sind noch offen, die anderen 4 noch zu.


Ich bin so glücklich, wie toll alles geklappt hat, das ist für mich wirklich ein ganz besonderer Moment gewesen, die ersten Nasen zu sehen. Jetzt bin ich gespannt, was noch schlüpft.


Update 16.8.: Per späten Nachmittag schauen die letzten 2 Tiere aus dem Ei. Bisher sind sehr agile, schöne Tiere geschlüpft, teilweise riesig! Und die meisten auch sehr entspannt, das hatte ich anders erwartet. Aber das kann sich nach der Häutung auch schnell ändern. Eigentlich wollte ich keine Tiere selbst behalten, aber ich werde vielleicht doch schwach.


Per Morgen des 17.8. sind nun alle 8 geschlüpft. Ich bin so extrem froh, dass es so gut geklappt hat und freue mich jetzt auf die ersten Wochen der Aufzucht. Bis sie futterfest sind leben die Tiere in Faunaboxen mit Höhle und Wetbox. Sobald sich die Tiere gehäutet haben bestimme ich wie üblich das Geschlecht, mache Fotos und stelle die Tiere hier unter Abzugeben mit allen Daten ein. Bei Interesse meldet euch bitte dann schnellstmöglich.